iPhone 7: Was uns 2016 erwarten dürfte

Mit dem iPhone 7 wird Apple ein weiteres Mal sein erfolgreiches Modell verbessern.

Viele Neuerungen

Neben einem verbessertem Chip dürfte Apple auch wieder eine bessere Kamera für Foto- und Videoaufnahmen in sein Kult-Smartphone integrieren. Auch in Sachen Design dürfte Apple nicht stehen bleiben. Vielleicht kehrt Apple zurück zu einem kantigeren Design, vielleicht wird das iPhone aber auch die rundlichen Ränder der 6er-Generation beibehalten. Auf Seiten der Software wird für 2016 ein Streaming-Dienst von dem amerikanischen Technologieunternehmen erwartet, der ähnlich wie Netflix funktionieren dürfte. Es wird sogar darüber spekuliert, dass Apple bestimmte Eigen-Produktionen vorantreibt, die unter Regie und Leitung von Hollywood-Regisseuren stehen könnten. Das iPhone 7 wird vermutlich mit einem größeren internen Speicher auf den Markt kommen, möglicherweise wird die von manchen in Frage gestellte 16-GB-Variante des iPhone 6S beim iPhone 7 nicht mehr angeboten und durch 32 GB ersetzt.

Neuerungen beim Display – Verzicht auf Homebutton?

Das Display des iPhone 7 wird vermutlich über eine deutlich höhere Auflösung als das bisherige Modell verfügen und die berührungsempfindlichen Funktionen von 3D Touch mit an Bord haben. Außerdem wird darüber spekuliert, dass in dem iPhone 7 ein AMOLED-Display verbaut sein könnte. Einige Experte denken aber eher, dass Apple dieses erst im iPhone 8 verbauen könnte.
Außerdem halten es einige Experten für denkbar, dass Apple mit dem iPhone 7 zum ersten Mal bei einem iPhone auf den Homebutton verzichten könnte. Mit diesem Verzicht müsste Apple in iOS 10, das in Teilen voraussichtlich auf der Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt werden dürfte, aber gleichzeitig neue Konzepte zur Bedienung des iPhone vorstellen.
Es würde aber wohl die Frage aufwerfen, wie Apple mit Apple Pay verfahren möchte, wenn für den in den USA schon sehr erfolgreichen Dienst zum Bezahlen kein eigener Button mehr am iPhone vorgesehen ist. Vielleicht würde die Erkennung des Fingers dann direkt auf dem Display stattfinden.
Eines ist sicher: das iPhone 7 wird wieder Vieles verändern.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.