Fairphone 2 unterstützt Sailfish OS

By Kaihsu Tai (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Seit 2014 gibt es das Fairphone, ein Smartphone aus den Niederlanden, das unter der Prämisse der Nachhaltigkeit produziert wird. Obwohl das Projekt noch vergleichsweise jung ist, veröffentlichte der Hersteller bereits im Dezember 2015 ein zweites Modell. Dabei konzentriert man sich beim Finetuning des neuen Fairphone 2 nun darauf, das Betriebssystem Sailfish OS zu unterstützen.

Sie haben noch nie von Sailfish OS gehört? Das ist keine Schande, denn ebenso wie das Fairphone bislang ein Nischenprodukt ist, hat auch das mobile Betriebssystem Sailfish OS noch keine lange Tradition. Entwickelt wird es von der Firma Jolla Oy, die sich aus ehemaligen Nokia-Mitarbeitern heraus gründete. Das finnische Unternehmen entwickelt seit 2012 Smartphones sowie Tablets und die Hardware arbeitet mit Sailfish.

Die Idee eines offenen Betriebssystems, das dem Nutzer seine Freiheit lässt, passt hervorragend in die Philosophie des Fairphones. Daher überrascht es wenig, dass sich die Hersteller im vergangenen Jahr für eine Zusammenarbeit mit Jolla entschieden haben. Das Fairphone 2 unterstützt nun Sailfish OS. Einfach ist der Weg allerdings nicht.

Noch immer ist auf dem Fairphone 2 das Betriebssystem Android vorinstalliert. Zwar funktioniert die grundlegende Unterstützung für Sailfish bereits, allerdings kommt es in der Anwendung immer wieder zu Abstürzen. Daher nutzen bisher nur Entwickler ein Fairphone 2 mit Sailfish. Sie sollen dabei die letzten Stolpersteine überwinden. Da in der Jolla Community viele Mitglieder samt Hintergrundwissen aktiv sind, steht die Portierung für eine breite Anwendung bei circa 90 Prozent und ist damit fast abgeschlossen. Dies bestätigte Olivier Hebert, Fairphone-CTO. Auf einer Präsentation zeigte er sein eigenes Fairphone, auf dem bereits Sailfish OS 2.0 installiert ist. Es läuft im Alltag flüssig und liefert dabei alle vertrauten Anwendungen sowie eine stabile Kamerafunktion. Bis der Port allerdings definitiv keine Abstürze mehr hat, soll die allgemeine Veröffentlichungen noch auf sich warten. Wann genau der Final Release ist, kann daher noch nicht gesagt werden.

Bildquelle: By Kaihsu Tai (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.