Der Mobilfunk-Netzbetreiber T-Mobile (D1)

Die Deutsche Telekom AG gehört zu den größten Telekommunikationsunternehmen Europas. Die Mobilfunksparte wurde unter dem Markennamen T-Mobile bekannt. Seit 2010 werden Mobilfunk und Festnetz jedoch offiziell unter dem Namen “Telekom Deutschland GmbH” betrieben. Das von der Telekom verwendete D1 Netz wird von fast 40 Millionen Menschen genutzt (2013). Dies entspricht einem Marktanteil von mehr als 33 Prozent und macht die Telekom damit zu einem der größten Mobilfunkanbieter auf dem deutschen Markt. Neben dem Vertragskundensegment betreibt die Telekom Deutschland GmbH ebenso die eigene Discount-Marke “Congstar”. Die Telekom bietet ihren Kunden mittlerweile in nahezu all ihren Produkten die schnelle Internettechnologie LTE an. 2014 wurden laut eigenen Angaben 74 Prozent der bundesweiten Fläche mit LTE versorgt.

Bei den Tarifmodellen der Telekom gibt es sowohl im Vertragskunden- als auch im Prepaidsegment ja nach Kundenbedürfnis mehrere Varianten, die sich vor allem im Bereich der LTE-Geschwindigkeit, bei der Internet-Flat und bei der Größe des Highspeed-Volumens unterscheiden. Darüber hinaus gibt es sogenannte Premium-Tarife, bei denen zum Teil zusätzliche Leistungen inklusive sind. Die Tarife des MagentaEins-Programms der Telekom, bietet Ihnen die Option, Festnetz-, Internet- und Mobilfunktarife flexibel miteinander zu kombinieren und auf Wunsch auch das Entertain-Angebot der TV-Sparte dazu buchen. Bei den Roaming-Tarifen für das Telefonieren und Surfen im Ausland können Sie zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen – von einer All-Inklusive-Flat, die Telefonate, SMS und Internet beinhaltet bis hin zu Surf- oder Flat-Paketen. In diversen unabhängigen Tests schnitt die Telekom hinsichtlich Sprachqualität, Internetgeschwindigkeit und Telefonie gegenüber den Wettbewerbern O2 und Vodafone am besten ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.