Der Mobilfunk-Netzbetreiber O2 (Telefónica)

Das Telekommunikationsunternehmen Telefónica Deutschland Holding, das in Deutschland unter O2 bekannt ist, hat seinen Hauptsitz in München und gehört mit ca. 47 Millionen Kundenanschlüssen (2014) zu den größten Mobilfunkbetreibern Deutschlands. Telefónica übernahm 2014 die E-Plus-Gruppe, inklusive der Flatrate-Marke BASE. Die Standardtarife des Anbieters gliedern sich in die Varianten Basic, S, Select, M, L, XL und Premium. Die Varianten unterscheiden sich hauptsächlich in Bezug auf die Internetgeschwindigkeit (Inklusiv-Datenvolumen). Bis auf den Basic-Tarif haben alle Tarife eine SMS-Flat und – bis auf den S- und den Select-Tarif auch eine Telefonflat. In den Tarif L – Premium sind zusätzliche Leistungen im Bereich der Telefonie und des Surfens im Ausland enthalten. O2 bietet bei allen Tarifen die LTE-Technologie an, von einer Geschwindigkeit von 3,6 bis hin zu 50M/Bit/s.

Im Bereich des Roamings ist neben zwei Standard-Optionen für eine hohe bzw. eine geringe Internetdatennutzung im Ausland die so genannte EU-Roaming-Flat verfügbar. Enthalten sind hier alle eingehenden Anrufe im EU-Ausland sowie das unbegrenzte Telefonieren aus dem EU-Ausland, nach Deutschland und innerhalb des EU-Reiselandes. Diese Tarifoption teilweise bereits automatisch enthalten oder zubuchbar. Telefónica betreibt rund 20 Discount-Marken im Prepaid-Bereich. Die bekanntesten sind simyo und Fonic. O2 selbst bietet im Prepaidbereich die sogenannten Loop-Tarife an. Der einfachste Loop-Tarif ist der Freikarten-Tarif. Hier gibt es keinen Basispreis/Monat, sondern Sie zahlen 99 Cent/Tag für die Internetnutzung (max. bis 30 MB/Tag mit 7,2 Mbit/s) bzw. 9 Cent/Minute für das Telefonieren in alle deutschen Netze. Neben dem Freikarten-Tarif werden weitere fünf Loop-Varianten angeboten, die je nach Inklusivleistung im monatlichen Basispreis ansteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.