Der Mobilfunkanbieter FYVE

Unter der Marke FYVE betreibt die ProSiebenSat.1 Digital GmbH einen Mobilfunkanbieter, der über die Netzinfrastruktur von Vodafone einen Prepaid-Tarife vertreibt. Dieses Angebot kann seit Oktober 2010 über das Internet bestellt werden, wobei Sie das Starterpaket bzw. die Prepaid-SIM seit Sommer 2011 auch an vielen Tankstellen bekommen. Dazu kommen mittlerweile ROSSMANN – und “The Phone House”-Filialen. Auch wenn es sich bei den FYVE-Tarifen um Prepiad-Lösungen ohne Handy als Zugabe handelt, haben Smartphone-User die Möglichkeit, für 5 EUR monatlich eine Surf-Flatrate mit 150 MB Highspeedvolumen zu buchen. Natürlich gibt es auch größere Daten-Flatrates mit bis zu 3 GB ungedrosselter Bandbreite. Maximal werden 7,2 MBit/s über HSDPA erreicht. In LTE-Netzen meldet sich der Prepaid-Tarif nicht an. Ebenfalls erhältlich ist ein EU-Surf-Paket für 5 EUR. Mit diesem stehen 100 MB pro Woche ohne Datenroaming zur Verfügung.

Diese SIM-Karte empfiehlt sich auch für ganz normale Handynutzer, die nicht alleine auf die Datenoption achten. Im Basistarif kosten alle Gesprächsminuten und SMS in deutschen Netze einheitlich nur 9 Cent. Alternativ können Minuten- oder SMS-Pakete gebucht werden. Besonders attraktiv sind die Kombi-Pakete, da diese eine gewisse Anzahl an Frei-Minuten, -SMS und -Megabyte beinhalten. Handys verkauft der Anbieter nicht direkt, sondern verlinkt dafür auf seiner Webseite einen Partnershop von Amazon.