Der Mobilfunkanbieter BASE

Der Mobilfunkanbieter BASE wurde 2005 von E-Plus ins Leben gerufen und stellte als erster deutscher Anbieter Flatrate-Tarife zur Verfügung. Das Unternehmen diente E-Plus als Hauptmarke, was zur Folge hatte, dass alle Shops in BASE-Shops umbenannt wurden. Seit dem 22. Juni 2015 ist der Dienstleister eine Marke der Telefónica Deutschland Holding AG. Die bisherigen Shops wurden infolgedessen auf O2 oder Yourfone umgeflaggt. Ab 2016, so die Unternehmensplanung, sollen Vertragsabschlüsse nur noch online durchgeführt werden können.

Die Tarife, die das Unternehmen anbietet, reichen von Handys und Tablets mit Vertrag bis hin zu Tarifen ganz ohne Handy. Der Dienstleister geht dabei von einem Basistarif aus, zu dem diverse andere Flatrate-Optionen hinzugebucht werden können – und das alles auf Basis einer flexiblen Tarifstruktur und ganz nach dem individuellen Bedarf des Einzelkunden. Zudem sind die Flatrate-Optionen wie Festnetzflat, Internetflat und Auslandsflat monatlich buchbar und kündbar. Egal, für was der Kunde sich auch entscheidet, er profitiert von einwandfreier E-Netzqualität, bei der ohne Einschränkungen gesimst, gesurft und telefoniert werden kann.

Der Mobilfunkanbieter verspricht seinen Kunden eine zufriedenstellende Netzabdeckung, eine ausgezeichnete Gesprächsqualität und schnellstes mobiles Internet einschließlich der Möglichkeit der LTE-Nutzung. Im Ausland haben Sie die Möglichkeit, aus zahlreichen Auslandsflats zu wählen – und das zu mehr als vernünftigen Preisen.